Erstausstattung Welpe

Bevor der Welpe in sein neues zu Hause kommt sollte man ein paar Sachen vorbereiten und erledigen. Dazu kann man sich am besten eine Checkliste machen und diese Punkte abarbeiten:

  • Wie transportiere ich den Welpen vom Züchter nach Hause?
  • Ist die Wohnung Welpensicher?
  • Welches Halsband und welche Leine benötige Ich?
  • Wo ist der Schlafplatz von meinem Hundewelpen?
  • Welches Futter sollte mein Welpe essen?
  • Was für Spielzeuge brauche ich für meinen Hundewelpen?
  • Wie gehe ich mit meinem Welpen Gassi?

Wie transportiere ich den Welpen von Züchter nach Hause? 

Wie transportiere ich den Welpen vom Züchter nach Hause?

Der erste Schritt ist der Weg vom Züchter ins neue Zuhause. Es wäre natürlich sehr praktisch, wenn der Züchter mit den Welpen bereits einmal Auto gefahren ist und der Welpe schon das Auto fahren kennt. Falls das nicht der Fall ist sollte der Züchter auf jeden Fall die Welpen vor der Abgabe ein paar Stunden nicht füttern, damit sich die Hundewelpen nicht bei der Fahrt übergeben müssen. Daher sollte man ein Handtuch und etwas Küchenrolle parat haben, um es direkt reinigen zu können. Es wird natürlich vorkommen, dass der Hund während der Fahrt aufgeregt ist und winselt, da der Welpe noch nicht die neue Umgebung und die Gerüche kennt.  Der Besitzer hat verschiedene Möglichkeiten den Hund zu transportieren, wie z.B. eine Transportbox, ein Transportkorb oder ein Hundesicherheitsgurt. Bei einem Hundesicherheitsgurt kann ein Begleiter besser mit auf der Rücksitzbank sitzen, damit der Welpe sich nicht alleine fühlt.

Ist die Wohnung Welpensicher? 

Ist die Wohnung welpensicher?

Bevor der Welpe in sein neues zu Hause kommt, sollte alles für die Ankunft vorbereitet sein. Alles, was der Welpe nicht berühren darf oder eine Gefahr für den Welpen sein kann, sollte am besten hochgestellt oder weggeräumt werden. Der Hundebesitzer sollte sicherstellen, dass keine giftige Pflanzen im Garten oder im Haus sind und auch der Teppich sollte vorübergehend weggeräumt werden, damit der Hundewelpe nicht sein Geschäft dort verrichtet.

Hundehalsband & Leine

Welches Halsband und welche Leine benötige ich?

Am besten ist es, wenn der Hundebesitzer ein Halsband wählt, dass nicht allzu schwer und größenverstellbar ist – ein Halsband aus Nylon z. B. ist ein ideales Basic Halsband. Dazu ist eine Hundeleine mit zwei Metern gut für die Erziehung geeignet. Ein Geschirr ist bei einem Welpen auch möglich, aber dabei empfiehlt es sich das Geschirr direkt anzupassen. Wenn das Geschirr oder das Halsband nicht richtig sitzt fühlt sich der Hundewelpe auch nicht wohl.

Wo ist der Schlafplatz von meinem Hundewelpen?

Zu der Erstausstattung von einem Welpen gehört natürlich ein guter Schlafplatz. Das Hundebett sollte am besten weich sein mit einem waschbaren Kissen. Das Hundebett kann so platziert werden, dass der Welpe die nähe der Familie nicht verliert, aber dennoch sich zurückziehen kann. Es ist wichtig, dass der Hundewelpe dort zu ruhe kommt und nicht gestört wird. Der Hundebesitzer kann auch eine Hundebox als Schlafplatz für den Welpen nutzen. Die Box hilft bei der Stubenreinheit, da die Hunde in der Regel nicht ihren eigenen Schlafplatz verunreinigen. Da der Welpe es nicht alleine schafft, die Box zu verlassen, wird er sich melden. So kann man den Welpen aus der Box rauslassen und ihn nach draußen einen Rasenstück setzen, damit der sein “Geschäft” erledigen kann. Der Züchter gibt auch manchmal eine Decke oder ein Handtuch mit dem Geruch von der Mutter und den Geschwistern mit – das hilft dem Hundebaby bei der Trennung und beruhigt den Hund beim Schlafen.

Das Welpenfutter

Welches Futter sollte mein Welpe essen? 

Der Besitzer sollte zwei Futternäpfe besorgen, denn auch das gehört zu der Erstausstattung. Der Eine Napf ist für das Futter, der andere für das Wasser. Der Wassernapf sollte immer gut mit Wasser gefüllt sein. Einige Züchter geben einen kleinen Sack von dem Hundefutter mit, das die Welpen vorher gegessen haben. Dies kann dann erstmal verfüttert werden. Beim Kauf des Futters sollte man auf die Zusammensetzung achten. Denn vielen Welpenfutterarten ist der Gehalt von Protein sehr hoch – das kann zu einem schnellen Wachstum des Hundes führen. Der Hundebesitzer sollte sich vorher beim Züchter oder im Fachgeschäft beraten lassen, welches Futter am besten geeignet ist. Es kann vorkommen, dass der Hund am ersten Tag nicht fressen möchte. Aber in der Regel isst er spätestens am zweiten Tag.

Welpenspielzeug

Was für Spielzeuge brauche ich für meinen Hundewelpen?

Bei der Erstattung für den Welpen sollte natürlich das Spielzeug nicht fehlen. Eine kleine Auswahl, am besten etwas was quietscht oder rasselt, wird das Hundeherz höher schlagen lassen. Es ist wichtig drauf zu achten, dass man nicht zu kleines Spielzeug kauft, denn auch Hundebabies können sich verschlucken. Als Spielzeug kann für den Welpen auch ein Kauknochen verwendet werden.

Der Gassigang

Wie gehe ich mit meinem Welpen Gassi?

Für den Welpen ist der Umzug und die neue Umgebung spannend und anstregend. Es ist deswegen wichtig, dass man den Kleinen nicht mit zu vielen Spaziergängen und neuen Erlebnissen überfordert. Am Anfang sollte man den Hundewelpen für die ersten zwei bis drei Tage Stück für Stück den Garten erkunden lassen. Der Sparziergang sollte natürlich auch stattfinden, dabei gibt es die Regel: So viele Minuten mit den Welpen Gassi gehen, wie er in Wochen alt ist. Das heißt, der Hund ist 12 Wochen alt also geht man viermal am Tag einen Sparziergang von 12 Minuten. Dabei kann man den Hund natürlich auch geistig fordern, indem der Hundebesitzer mit dem Welpen das herbeirufen und das Futter suchen übt.

Ein Geschirr für Welpen ist perfekt für die ersten Spaziergänge mit dem Hund, da der Ziehdruck gleichmäßig auf dem ganzen Körper verteilt wird, sodass auch Sie den Hund besser halten können.

Es ist sehr wichtig, dass man sich voll und ganz auf den Welpen konzentriert. Die Checkliste für die Erstausstattung für den Welpen kann dabei sehr hilfreich sein um sich auf den Einzug des neuen Familienmitgliedes vorzubereiten.