Leuchtgeschirr für Hunde: Frau mit Hund im Wald

Der Winter ist nicht nur kalt, sondern auch dunkel. Das merken vor allem Hundebesitzer, die ihre Runden oftmals vor oder nach der Arbeit drehen, wenn die Sonne noch nicht aufgegangen ist. Damit Dein Vierbeiner trotzdem gut gesehen wird, stellen wir Dir in diesem Artikel die besten Leuchtgeschirre für Hunde vor. 

Gehst Du im Winter mit Deinem Hund spazieren, ist es für Menschen im Straßenverkehr sehr schwierig, diesen im Dunkeln wahrzunehmen. Abhilfe leisten dann reflektierende Leuchtartikel wie beispielsweise Leuchtgeschirr für Hunde, LED-Halsbänder oder -Leinen oder aber Leuchtanhänger. So wird Dein Vierbeiner schon bei geringer Dunkelheit und schlechten Lichtverhältnissen optimal wahrgenommen und Passanten erschrecken sich nicht, wenn sie ihn von Weitem sehen. Auch Leuchthalsbänder und LED-Hundeleinen gehören zu einer guten Winterausrüstung dazu. 

Kriterien beim Kauf von Leuchtgeschirr für Hunde

Natürlich solltest Du Dir um einige wichtige Punkte Gedanken machen, wenn Du Dir Leucht-Artikel für Deinen Hund anschaffen möchtest. Zum einen ist die Sichtweite enorm wichtig. Denn je höher diese ist, desto weiter kann der Hund entfernt sein und ist trotzdem sichtbar. Darüber hinaus solltest Du beim Kauf auf einen starken Akku achten, damit die reflektierenden und leuchtenden Produkte möglichst lange halten ohne täglich geladen werden zu müssen.

Reflektierende Geschirre – Die besten im Überblick

Wir empfehlen Dir für die dunkle Winterzeit ein leuchtendes und reflektierendes Geschirr für Deinen Hund zu kaufen, da er damit am besten gesehen wird. Achte beim Kauf allerdings darauf, dass das Geschirr möglichst waschbar ist – die Leuchtmittel sind dann meist abnehmbar. Darüber hinaus solltest Du Dich versichern, dass das Geschirr angenehm am Hundekörper anliegt und Deinen Vierbeiner nicht in seinen Bewegungen einschränkt. Beachte zudem, dass Leuchtkraft und Leuchtdauer möglichst hoch sein sollten.

Hier haben wir einige Kaufempfehlungen für Dich zusammengestellt:

Leuchthalsbänder für Hunde

Trägt Dein Hund kein Geschirr, kannst Du ihn auch mit einem Leuchthalsband ausstatten, damit er gesehen wird. Wichtig ist dabei, dass Du auf den Tragekomfort achtet, damit das Halsband angenehm ist für Deinen Vierbeiner und nicht im Fell ziept. Von Vorteil ist darüber hinaus, dass das Halsband wasserdicht ist, da Herbst und Winter nicht nur dunkel und kalt sind, sondern oftmals auch nass. Außerdem solltest Du auf eine hohe Leuchtkraft und hohe Leuchtdauer achten. Oftmals kannst Du bei Leuchthalsbändern zwischen Blink- und Dauerlicht wählen. 

Hier haben wir einige Kaufempfehlungen für Dich zusammengestellt:

LED-Hundeleinen

Natürlich kannst Du nicht nur mit Geschirr und Halsband direkt am Hundekörper im Dunklen auf euch aufmerksam machen, sondern zusätzlich mit einer LED-Hundeleine auf Nummer sicher gehen. Diese sind meist mit einem LED-Lichtstrang und reflektierenden Streifen versehen und können oftmals mit kurzen oder langen Blinkintervallen oder Dauerleuchten betrieben werden. Sie eignen sich auch gut für Joggingrunden mit Deinem vierbeinigen besten Freund.

Hier haben wir einige Kaufempfehlungen für Dich zusammengestellt:

Leuchtanhänger für Hunde

Alternativ gibt es Leuchtanhänger für Hunde. Diese können am Halsband, am Geschirr oder aber an der Leine festgemacht werden. Sie eignen sich jedoch nur bedingt gut dazu, den Hund bei Dunkelheit gut sichtbar zu machen, da sie eher klein sind und schnell unter das Fell des Hundes rutschen können. 

Hier haben wir einige Kaufempfehlungen für Dich zusammengestellt:

* Disclaimer: In diesem Beitrag befinden sich so genannte Affiliate Links. Kaufst Du über diese Links ein, bekommen wir von dem jeweiligen Shop einen kleinen Prozentsatz an Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine Mehrkosten und Du hilfst uns dabei, dass wir weiterhin Content für Dich produzieren. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Michelle Holtmeyer